Menu

Komposition: Heidrun Dolde
Text "In meinem Traum": Friedhelm Götz
Text "It's just a dream": Michael Renner
Gesang: Ingrid Renner
Audio- Bearbeitung: Peter Lempart
Juli 2003


Im ersten Halbjahr 2003 waren zwei Themen in aller Munde:
Ein trauriges - der Krieg im Irak - und ein spannendes:
"Deutschland sucht den Superstar".

Das erste Thema griff Friedhelm für seinen Liedertext auf,
und als Melodie nahm er ursprünglich den Titelsong der
Superstars "We have a dream".
Viele der Forumsmitglieder konnten unsere Mischung
dann im April bei unserem Forumstreff von Friedhelm hören.


Hier sein Liedertext:

Doch wie immer ist es schöner, wenn man auch
in Punkto Melodie etwas "Eigenes" hat!
Also machte ich mich im Mai ans Komponieren,
und spielte dieses Midi am Tyros ein:

Die Grundlage dieses Midis war der Tyros- Style "Chillout",
den ich dann noch ziemlich veränderte.
 
Hierbei floss ein, dass ich vor vielen Jahren
mal einen Tabla-Kurs belegt hatte.
 
Leider klingen Midi und Style nur gut, wenn man sie
auf einemTyros Instrument (oder nachfolgende Keyboards) anhört.
Vorigen Keyboards fehlen die Orchester- und Percussionsounds,
die für dieses Stück prägend sind.

Interessant ist, was Pele aus meinem Original-Midi noch rausholte.
Z.B. im Instrumental-Teil arbeitete er mit Megavoices, (Bass, Gitarre
in der Begleitung, ...), und brachte noch einige Effekte dazu,
die die einzelnen Spuren viel prägnanter heraus stechen ließen:

Friedhelm machte sich wieder die Arbeit
mit einem schönen Notenblatt: gemacht:

Das MP3 hielt Pele diesmal einen ganzen Monat in Atem.
Aber seine Mühe hat sich gelohnt!
Dies ist die Instrumental-Version dieses Songs:

Forumsmitglied Ingrid Renner machte eine eigene, sehr kreative
Gesangs-Version dieses Songs: "Just a dream".
Ihr Mann Michael kreierte hierfür den englischen Text:

Damit erweiterte sich erfreulicherweise unser Projektteam.
Pele gab auch dieser Version noch den Endschliff:

Quicktip:

Gekaufte Keyboard-Software gehört nicht dem Käufer, was oft gedacht wird, aber falsch ist!

Man kauft lediglich eine Nutzungs-Lizenz und macht sich strafbar, wenn man das Keyboard inkl. Software irgendwann weiter verkauft.

Schon mancher hat dadurch unfreiwillig eine Stange Geld verloren...